Obstarten

Unser Obstgarten besteht traditioneller Weise aus verschiedenen Obstarten. Neben Apfel und Birne werden Kirschen und Zwetschgen auf dem Neuhof angebaut. Die Äpfel sind die Obstart der gemässigten Breiten schlechthin und können vielseitig verarbeitet werden. Apfel- und Birnbäume sind winterhart, selbstunfruchtbar und brauchen eine zweite Sorte als Befruchtungspartner. Birnen gedeihen auch auf trockenen Böden.

Steinfrüchte haben gegenüber Äpfel und Birnen einige Vorteile als Patenbäume: Die Obsterträge setzten früher ein und sind regelmässiger. Feuerbrand, eine äusserst gefährliche Bakterienkrankheit, befällt nur Kernobstbäume (Apfel, Birne, Quitte) und keine Kirschen- und Zwetschgenbäume. Die Wurzeln der Steinfrüchte sind bei den Mäusen tendenziell weniger beliebt, deshalb haben die Bäume eine einfachere Jugendentwicklung.